Newsletter der KVSH

Nichts Wichtiges verpassen – Ob Abrechnung, Verordnungen oder neue Verträge: Durch unsere Newsletter werden sie schnell und umfassend informiert.

Newsletter 2020

Abrechnungshinweise

Porto- und Faxpauschalen: Aussetzung der Höchstwerte bis 30. September 2021 - Substitutionsbehandlung: GOP 01953 bis zum Jahresende verlängert - Untersuchungszeiträume ab U6 weiterhin ausgesetzt - Neue GOP 32867 für Testung auf DPD-Mangel - Neue GOP 01517 für Beobachtung und Betreuung bei oraler Gabe von Siponimod - Kinder ohne eGK - Balneophototherapie bei Neurodermitis ab 1. Oktober 2020 im EBM - Verordnung häuslicher Krankenpflege: Formular 12 ab 1. Oktober 2020 angepasst - Grundpauschale der Rheumatologen erhöht - Kein grundsätzlicher Anspruch auf Testung für Einreisende aus inländischen Risikogebieten

23.09.2020

Corona-Testzentren

Die Vorgaben für Tests von Reiserückkehrern wurden neu gefasst.

15.09.2020

Grippesaison 2020

Aktuelle Regelungen zu den Grippeschutzimpfungen und zur Masernimpfung 2020.

Diverse Informationen der KVSH

Broschüre „Infektsprechstunde – Risikomanagement in Arztpraxen“ online - MGV-Schutzschirm: Vorhalten von Infektsprechstunden - TI‐Störungskosten: Beschluss der gematik zur Finanzierung - GOP 01820 bei Wiederholungsrezepten: Erneute Klarstellung - DGUV: COVID-19-Erkrankung kann Arbeitsunfall sein - Barrierefreiheit: Angaben im eKVSH-Portal - eQuaMaDi: Beitritt weiterer Krankenkassen - Persönliche Schutzausrüstung (PSA) weiter über KV Protect kostenlos bestellbar - Corona-Abstriche von Reiserückkehrern in niedergelassenen Praxen - Abrechnung

03.09.2020

Keine Atteste für Kinder mit leichten Infektsymptomen erforderlich

Das Bildungs- und das Gesundheitsministerium des Landes Schleswig-Holstein haben allen Eltern von Kita- und Schulkindern eine Information zum Verhalten im Infektfall ihrer Kinder zugestellt. Sie finden diese Information auch auf der KVSH-Webseite unter www.kvsh.de/coronavirus

21.08.2020

KVProtect

Bezugsmöglichkeit von Desinfektionslösungen endet

17.08.2020

Coronatests für Reiserückkehrende

Kapazitätsengpass bei Tests für Reiserückkehrende sorgt für Verzögerungen – Priorität für Rückkehrer aus Risikogebieten - Standorte Testzentren

10.08.2020

Ergänzungen COVID-19-Testung

Abstriche asymptomatischer Patienten auf Veranlassung des Gesundheitsamtes - Risikogebiete innerhalb Deutschlands: Tests weiterhin nur über ÖGD

Corona-Testung der Reiserückkehrer ab 1. August 2020

Das Bundesgesundheitsministerium hat mit Wirkung zum 1. August 2020 eine Änderung der Rechtsverordnung (RVO) zur Testung auf SARS-CoV-2 erlassen.

03.08.2020

Zwischeninformation Reiserückkehrer

Im Hinblick auf Reiserückkehrer gilt aktuell nach wie vor der Ihnen in der Woche mitgeteilte Stand, dass nur Rückkehrer aus Risikogebieten von den Praxen abgerechnet werden können.

31.07.2020

Abstandregeln in Arztpraxen

Auf einen sachkundigen externen Hinweis hin möchten wir Sie informieren, dass es zunehmend Beschwerden von Patienten bei den Gesundheitsämtern über mangelnde Hygienemaßnahmen in einzelnen Praxen gibt.

30.07.2020

Digitalisierung – Was kommt wann?

Telematikinfrastruktur – Elektronischer Heilberufeausweis für die qualifizierte elektronische Signatur – Vergütung für eArztbriefe

29.07.2020

Testung von Rückreisenden aus Risikoländern auf eine Infektion mit SARS-CoV-2

Durchführung der Abrechnung – Zahl der Fälle und Ausblick

28.07.2020

Newsletter Abrechnung

Feststellung der Arbeitsunfähigkeit per Video – Neue Kostenpauschalen für endoskopische Einmalprodukte ab 1. Juli 2020 – Programmier- /Auslesegeräte kardialer Implantate: Neue Zuschläge ab 1. Juli 2020 – Laboruntersuchungen: Anpassung von Muster 10 und 10A – Tagtrennung bei Videosprechstunde – Verordnung Soziotherapie

23.07.2020

Vergütung endoskopischer Zusatzinstrumente als Einmalprodukte

Übergangsregelung für das Quartal 2/2020 beschlossen.

13.07.2020

Covid-19: Testungen, Schutzmaterial und Rettungsschirm

Diese Mitteilung des Vorstandes gibt einen aktuellen Überblick zu den Komplexen Testungen, Schutzmaterial und Rettungsschirm.

08.07.2020

Quartalsnewsletter

Corona-Sonderregelungen - Neues Muster 10C mit QR-Code für Corona-Tests - Neue GOP 02402 auch für Gespräch mit Corona-App-Nutzer abrechenbar - EBM-Detailänderungen zum 1. April 2020 - Neue Zuschläge für Dokumentationsaufwand bei Nierenersatztherapie - Nebeneinanderabrechnung der GOP zum Schwangerschaftsabbruch - Änderung von Muster 4 (Verordnung einer Krankenbeförderung) zum 1. Juli 2020 - Mutterschafts-Richtlinien: Mutterpass geändert - Psychotherapie: Neue KZT-Zuschläge auch bei Sitzungen mit Bezugspersonen - QuaMaDi: Beitritt Bertelsmann BKK zum 1. Juli 2020

01.07.2020

Vergütung für Porto und Faxversand ab 1. Juli 2020 geändert.

Die KBV und der GKV-Spitzenverband haben mit dem Beschluss vom 26. März 2020 die gesetzlichen Vorgaben zur Förderung der elektronischen Kommunikation bei zunehmender Digitalisierung im Gesundheitswesen umgesetzt und sich auf die entsprechende Anpassung der Vergütungsregelungen im EBM geeinigt.

25.06.2020

Onkologie-Vereinbarung

Keine Abrechenbarkeit der Ziffer 86512 bei den Therapieformen „active surveillance“ und „watchful waiting“.

25.06.2020

Reiserückkehrer

Das Robert-Koch-Institut hat unter dem Link www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html diverse Staaten als internationale Risikogebiete definiert.

19.06.2020

Änderungen in der Psychotherapie-Vereinbarung

Zum 1. Juli 2020 gibt es verschiedene Anpassungen der Psychotherapie-Vereinbarung. Die Veränderungen betreffen insbesondere die Schaffung weiterer Voraussetzungen für die Einführung der Systemischen Therapie bei Erwachsenen in der vertragsärztlichen Versorgung.

18.06.2020

Corona-Abrechnungsnewsletter Juni

- Neuer ICD-Code U99.0! für die Fälle symptomfreier Personen ab 1. Juni 2020 - Neue Leistungen für Tests aufgrund einer Warnung durch die Corona-Warn-App - GOP 32816: Vergütung für Corona-Test zum 1. Juli 2020 abgesenkt - Corona-Test zur Befreiung von der Quarantänepflicht für Reiserückkehrer - Übernahme der Kosten für die persönliche Schutzausrüstung

18.06.2020

PSA online bestellen: KVProtect am Start

Seit dem 15. Juni ist die Bestellplattform KVProtect der KVSH online. Über das eKVSH-Portal können Praxen ihre erforderliche persönliche Schutzausrüstung unkompliziert und weiterhin kostenlos bestellen.

15.06.2020

Verordnungsnewsletter

Indikationserweiterung Podologie ab 1. Juli 2020 - Schutzimpfungsrichtlinie: Zweite Masernimpfung und Pertussisimpfung in der Schwangerschaft

04.06.2020

Ausnahmeregelung zu DMP-Schulungen während der COVID-19-Pandemie – Schulungen per Videosprechstunde möglich

Durch den Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 27. März 2020 werden DMP-Patienten während der COVID-19-Pandemie nicht zur Teilnahme an Präsenzschulungen verpflichtet, d.h. sie werden nicht automatisch von der Krankenkasse ausgeschrieben, wenn keine Schulung erfolgt ist.

25.05.2020

Abrechnungsnewsletter

AU per Telefon noch bis 31. Mai 2020 möglich – Keine Screening-Tests auf Infektion mit SARS-CoV-2 bei Krankenhauseinweisung – Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht – Neue GOP 14223 für die funktionelle Entwicklungstherapie per Video – Obduktion von Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19

19.05.2020

Coronavirus

Antikörper-Screening ist keine vertragsärztliche Leistung - Änderungen der GOP 32816

11.05.2020

HVM-Änderungen

Abgeordnetenversammlung beschließt Schutzschirm-Regelungen

08.05.2020

Abrechnungsnewsletter

Hausärztliche Heimversorgung während der COVID-19 Pandemie - Klarstellung zur GOP 01820 bei Wiederholungsrezepten - Substitution: GOP 01952 bei therapeutischen Gesprächen per Telefon und Video - Substitution: Neue GOP 01953 für die Behandlung mit Depotpräparat - Psychotherapie: Neue Zuschläge zur Kurzzeittherapie selbst ansetzen - GOP 35150: Richtige Kennzeichnung der Probatorik bei Videosprechstunde - AU-Bescheinigung per Telefon: Ausnahmeregelung bis 18. Mai 2020 verlängert

30.04.2020

Neueste Entwicklungen

Antrag auf Kurzarbeitergeld durch Arztpraxen - Patientenbefreiung von der Maskenpflicht - Infektsprechstunden - Monitoring

29.04.2020

AU per Telefon G-BA wird den Beschluss rückwirkend korrigieren

Entgegen unserer Mitteilung von heute plant der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) nun eine rückwirkende Beschlussfassung zur Verlängerung der Ausnahmeregelung für telefonische AU.

20.04.2020

Schutzschirm für die Niedergelassenen Praxen

Im Newsletter vom 31. März hatten wir Ihnen erstmals die Optionen eines Honorar-Schutzschirms für die Praxen dargelegt. Der HVM-Ausschuss hat sich gestern mit deren Gestaltung auseinandergesetzt und sich einstimmig für ein Procedere ausgesprochen.

16.04.2020

Erfassung von Infektsprechstunden

Viele Praxen im Land haben es inzwischen möglich gemacht, zeitlich und ggf. auch räumlich Bereiche speziell für Infektpatienten abzutrennen, um möglichst ressourcenschonend zu arbeiten.

09.04.2020

Monitoring von COVID-19 Patienten - FAQ

In Schleswig-Holstein verzeichnen wir weiterhin eine steigende Zahl von an COVID-19 erkrankten Patienten. Glücklicherweise bedarf nur ein kleiner Teil einer stationären Versorgung. Das bedeutet: Ein größerer Teil dieser Patienten befindet sich in behördlich angeordneter häuslicher Isolation und ist durch die Hausärzte ambulant zu betreuen.

09.04.2020

DMP: Ausnahmeregelung für Schulungen und Dokumentationen wegen der COVID-19-Pandemie

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat mit Beschluss vom 27.03.2020 eine Ausnahmeregelung in die DMP-Anforderungen-Richtlinie aufgenommen.

08.04.2020

Abrechnungsnewsletter

Telefonkonsultation während der Corona-Pandemie ausgeweitet - „Bekannter“ Patient: Definition angepasst - Wiederholungsrezepte nach GOP 01820: GOP 40122 für Versand abrechenbar - Folgeverordnungen nach GOP 01426: GOP 40122 für Versand abrechenbar - Kennziffer 88240 für Leistungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus - Änderung der ICD Codierung für COVID-19 zum 1. April 2020 - Richtlinienänderungen wegen COVID-19 - TSVG: Kennzeichnung von „Neupatienten“ ab 1. April 2020 nicht mehr notwendig

07.04.2020

Update COVID19-ambulantes Monitoring

Wir ordnen die COVID positiv getesteten Patienten den Arztpraxen für das Monitoring zu. In diesem Rahmen möchten wir uns nochmals mit der dringlichen Bitte an Sie wenden, das eKVSH-Portal zu nutzen. Wir stellen Ihnen die positiv getesteten Patienten, die uns von den Gesundheitsämtern elektronisch übermittelt werden, in gewissen Intervallen in das Portal ein.

02.04.2020

Abrechnungsnewsletter 2. Quartal 2020

Früherkennung Zervixkarzinom: Neue GOP 01769 zum 1. Januar 2020 - Schmerztherapeutische Beratung ab 1. April 2020 per Video möglich - Schwangerschaftskonfliktgesetz: Neue GOP 01799 zum 1. April 2020 - Therapie mit Dupilumab: Neue GOP zum 1. April 2020 - Neue Zuschläge zur besseren Vergütung der Kurzzeittherapie - Formular 61: Stichtagsregelung bis 30. Juni 2020 ausgesetzt - Neue GOP 32688 für Untersuchung vor Verabreichung des Medikaments Mayzent® - Bauchaortenscreening: EBM-Anpassung nach Neufassung der GU-Richtlinie - Genotypische HIV-Resistenztestungen: EBM-Anpassung - GOP 34452: Klarstellung im Rahmen der EBM-Weiterentwicklung - Krankentransport

01.04.2020

Land zieht Verteilung der Schutzausrüstung an sich

Die KVSH ist am gestrigen Abend von der KBV informiert worden, dass seitens des Bundes kein Schutzmaterial mehr an die KV Schleswig-Holstein ausgeliefert wird.

31.03.2020

Honorarthemen

Umsatzgarantie für extrabudgetäre EBM-Leistungen - Umsatzgarantie für andere extrabudgetäre Leistungen - Erstattung von „Corona-Maßnahmen“ - Ausfälle im PZV-Bereich - Liquidität

31.03.2020

Neue Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Untersuchungszeiträume ab U6 ausgesetzt - GOP 40122: Abrechnung neben den GOP 01430/01435 möglich - Arbeitsbefreiung wegen Corona - Versorgung chronisch niereninsuffizienter Patienten – Ausnahmeregelungen - eAbrechnungs-Check-Hotline

26.03.2020

Sonderregelung in der Psychotherapie und neuropsychologischen Therapie

Um die psychotherapeutische Versorgung während der Coronavirus-Krise zu erleichtern, haben KBV und GKV-Spitzenverband Sonderregelungen beschlossen, die ab sofort bis zum 30. Juni 2020 gelten.

26.03.2020

EBM-Reform zum 1. April 2020

Nach mehrjährigen Verhandlungen haben sich die KBV und der GKV-Spitzenverband auf eine „kleine“ EBM-Reform geeinigt.

25.03.2020

COVID-19-Abstrich

Es bedarf dringend einiger klärender Sätze rund um das Thema „COVID-19-Abstrich“.

25.03.2020

Ambulantes Monitoring von Covid-19-Positivfällen

Wir sind überwältigt von mehr als 600 Rückmeldungen zur Bereitschaft zum Durchführen eines ambulanten Monitorings.

Abrechnungshinweise (24.03.2020)

AU-Bescheinigung per Telefon ausgeweitet - Folgerezepte und Überweisungen: GOP 40122 für Porto befristet abrechnungsfähig- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dankt den Niedergelassenen - KVSH-Newsletter verpasst?

24.03.2020

Verordnung von Arzneimitteln, Heilmitteln und Pneumokokken-Impfstoff (23.03.2020)

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat am 16. März im Bundesanzeiger neue Verordnungsregelungen bekannt gegeben.

23.03.2020

Ambulantes Monitoring von COVID-19 erkrankten Patienten (19.03.2020)

Vorstandsumfrage an alle Praxen - mit Priorität Hausärzte, Pneumologen, HNO-Ärzte, Anästhesisten

19.03.2020

Anmeldung von Verdachtspatienten zur Corona-Abklärung (17.03.2020)

In der Anlage übersenden wir Ihnen ein Faxformular zur Anmeldung von Verdachtspatienten zur Corona-Abklärung.

Vorstandsnewsletter Covid-19 (17.03.2020)

Die aktuelle Situation rund um die Auswirkungen und Folgen von Covid-19 ist hochdynamisch. Uns erreichen vielerlei Anfragen sowohl zur medizinischen Ausrichtung der Praxen, zur sinnvollen Modifikation von EBM-Begrenzungen (Bsp. Videosprechstunde) als auch zu Sorgen wirtschaftlicher Art.

17.03.2020

Pneumokokkenimpfung und berufsbedingte Masernimpfung

Die STIKO empfiehlt aufgrund der Impfstoffknappheit weitere Einschränkungen für den Einsatz des Pneumokokkenimpfstoffes – Berufsbedingte Masernimpfung: die von der STIKO empfohlene zweite Impfdosis kann vermutlich in zwei Monaten zulasten der Gesetzlichen Krankenkassen erfolgen.

16.03.2020

Ärzte und Apotheker in Schleswig-Holstein aktivieren Notfallverfahren für Rezepte

Ziel dieser Maßnahme ist es, zu einer Verminderung von nicht unbedingt notwendigen Kontakten insbesondere zu gefährdeten Berufsgruppen -und dazu gehören eben auch Ärzte und Apotheker- beizutragen.

16.03.2020

Newsletter März 2020

EBM-Reform zum 1. April 2020: Übersicht fachgruppenspezifischer Anpassungen – Ambulante Leistungserbringung neben stationärem Krankenhausaufenthalt – Unnötige Papierunterlagen bei der Abgabe der Abrechnung – Höherbewertung psychotherapeutischer Zuschläge ab 1. Januar 2020 – Ambulantes Operieren: Anpassung des Anhangs 2 EBM zum 1. April 2020 – Gesetzliche Unfallversicherung: Anpassung UV-GOÄ und Ärztevertrag – Angaben zur Barrierefreiheit im eKVSH-Portal – Änderung der Anlage 2 zum HVM „Zuschläge zu HVM-gestützten Leistungen“ – HVM: Abgeordnetenversammlung beschließt Änderungen

12.03.2020

Abrechnungsnewsletter Coronavirus

Coronavirus: EBM-Anpassung zum 28. Februar 2020 - Sonderregelung: AU-Bescheinigung befristet per Telefon möglich - Codieren der Coronavirus-Krankheit

11.03.2020

Vorstands-Newsletter COVID-19

Covid-19-Infektionen sollen so früh wie möglich erkannt werden, um die weitere Ausbreitung zu verhindern und um Zeit zu gewinnen. Unser Ziel ist zusätzlich, alle Praxen möglichst von Fällen freizuhalten, um die Regelversorgung nicht zu gefährden.

10.03.2020

Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung: Übergangslösung zur Nutzung von Muster 39 ab 1. März 2020

Im Newsletter vom 19. Dezember 2019 berichteten wir über die Neufassung des Muster 39 (Krebsfrüherkennung Zervix-Karzinom).

04.03.2020

COVID-19 - FAQ

Die ersten nun auch in Schleswig-Holstein positiv getesteten COVID-19 Fälle stellen unsere Ärzteschaft vor eine große Herausforderung. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

02.03.2020

Informationen Coronavirus

Die in den letzten Tagen sprunghaft angestiegenen COVID19-Fälle in Norditalien führen zu einer starken Verunsicherung in der Bevölkerung und einer Vielzahl von Anfragen.

27.02.2020

Abrechnung von Simultaneingriffen

Die ambulanten und belegärztlichen Operationen sind in der Präambel 2.1 des Anhangs 2 und in der Präambel 31.2 bzw. 36.2 des EBM geregelt. Die Regelungen gelten sowohl für Operateure als auch für Anästhesisten.

24.02.2020

Übersicht der Neupatienten im eKVSH-Portal

Mit dem Anschreiben zur Honorarabrechnung 3/2019 vom 14. Januar 2020 haben wir Sie bereits darüber informiert, dass die Kennzeichnung der TSVG-Konstellation „Neupatient“ von uns nachträglich überprüft wird und dass sich daraus ein Korrekturbedarf der Honorarabrechnung ergeben kann.

19.02.2020

Ergänzende Hinweise zum QuaMaDi-Übergang

Um Ihnen und Ihren Patientinnen einen möglichst einfachen Übergang von Alt- zu Neu-QuaMaDi zu ermöglichen, werden wir mit Neu-QuaMaDi und der Nutzung der elektronischen Patientenakte Optemis unverzüglich starten und die bereits verfügbaren Funktionen nutzen.

14.02.2020

Abrechnungsnewsletter Februar 2020

Änderungen im eKVSH-Portal - Zweitmeinungsverfahren vor Schulterarthroskopie - Medizinische Reha: Neues Muster 61 zum 1. April 2020 - Erweitertes Neugeborenen-Screening bis zur U3 möglich - Vergütung eArztbrief: Übergangsregelung erneut verlängert - Onkologie-Vereinbarung: Klarstellung der KBV

12.02.2020

Coronavirus: Neue GOP 32816 zur Abklärung ab 1. Februar 2020

Der Bewertungsausschuss hat die Aufnahme einer neuen Gebührenordnungsposition (GOP) 32816 zur Abklärung eines Verdachts auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (2019-nCoV) in den EBMzum 1. Februar 2020 beschlossen.

03.02.2020

Coronavirus – Information

Mit heutigem Datum erreichen uns neue Informationen seitens des Landesgesundheitsministeriums und des Gesundheitsamtes Lübeck, zu denen wir auf www.kvsh.de verlinken. Anweisungen der Behörden ist Folge zu leisten.

31.01.2020

Corona-Virus (2019-nCoV) - Information und Empfehlungen für Praxen

Es ist nicht auszuschließen, dass sich das Corona-Virus weiter ausbreitet und Fälle auch in Schleswig-Holstein auftrete

29.01.2019

Neue Impfvergütung/Impfleistungen

Die Vergütung der Impfleistungen muss zum 1. Januar 2020 und in den folgenden Jahren gemäß unserer Impfvereinbarung mit den Krankenkassen jeweils in Höhe des Orientierungswertes angepasst werden.

24.01.2020

Anpassung der Videosprechstunde im EBM

Mit dem Ziel einer Ausweitung und Etablierung von Videosprechstunden in der vertragsärztlichen Versorgung hat der Bewertungsausschuss die Auflagen des Bundesministeriums für Gesundheit umgesetzt und den EBM in verschiedenen Bereichen angepasst. Die Änderungen treten rückwirkend ab 1. Oktober 2019  in Kraft.

02.01.2020

Newsletter 2019

Bessere Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Hypertonie

Die KVSH und der BKK Landesverband NORDWEST haben einen Vertrag über die Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Patienten mit Hypertonie abgeschlossen. 

23.12.2019

Anpassungen in der Onkologie-Vereinbarung zum 1. Januar 2020

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben sich auf verschiedene Anpassungen in der Onkologie- Vereinbarung (Anlage 7 zum Bundesmantelvertrag-Ärzte) zum 1. Januar 2020 geeinigt.

20.12.2019

Abrechnungsnewsletter zum 1. Quartal 2020

Orientierungswert steigt zum Jahreswechsel - TSVG: Neue Zusatzpauschale für Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern - Krebsfrüherkennung: Vorläufige Aussetzung der Dokumentationsverpflichtung - Früherkennung von Zervixkarzinomen: EBM-Anpassungen ab 1. Januar 2020 - Neuerungen Muster 39 - Liposuktion bei Lipödem: Vergütung ab 1. Januar 2020 geregelt - Biomarkerbasierte Testverfahren beim primären Mammakarzinom - Neue GOP 01514 zum 1. Oktober 2019 - Neue GOP 11601 bei Lynparza®-Indikation - GOP 37105: Nur von einem Arzt abrechenbar - Kein Gutachtenverfahren für Gruppentherapie - Optische Kohärenztomographie (OCT) - HVM: Abgeordnetenversammlung beschließt Änderungen

19.12.2020

Sprechstunden/Erreichbarkeiten: Anpassungen im eKVSH-Portal

Die KVSH hat im eKVSH-Portal (www.ekvsh.de) strukturelle Anpassungen vorgenommen. Diese beziehen sich auf die Eingabemöglichkeit und Darstellung der offenen sowie der persönlichen Sprechstunden unter dem Menüpunkt „Sprechstunden/Erreichbarkeiten“.

18.12.2019

Kodierung mit Ersatzwert "UUU" entfällt: Neuregelung ab Januar 2020

Der bisherige Ersatzwert „UUU“ (Angabe einer ICD-10-GM Schlüsselnummer nicht erforderlich) wird zum 1. Januar 2020 komplett entfallen.

17.12.2019

Verträge

Elektronisch ausfüllbare Formtexte für die gesetzliche Unfallversicherung ab 2020 - Kündigung Abrechnungsvertrag Parkklinik Manhagen - Tonsillotomiebehandlung für Kinder: Vertragsende Knappschaft - DMP-Brustkrebs

13.12.2019

Brückentagsregelung

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass folgende Tage keine durch die KVSH eingerichteten Brückentage sind: Montag, 23.12.2019, Freitag, 27.12.2019 und Montag, 30.12.2019.

11.12.2019

Grippeimpfstoff - Saison 2020/21

Im Jahr 2020 müssen die Praxen schneller mit der Bestellung von Grippeimpfstoffen sein, da das Paul-Ehrlich-Institut nach den Vorgaben des Terminservice- und Versorgungsgesetzes die Gesamtmenge an Impfstoff an die Hersteller melden muss.

09.12.2019

Kennzeichnung der Abrechnungsscheine bei Vorliegen verschiedener TSVG-Konstellationen

Im Newsletter vom 11. September 2019 haben wir über die Kennzeichnung und Vergütung von TSVG-Fällen berichtet.

07.11.2019

Aktuelle Informationen zum TSVG

Kennzeichnung von Neupatienten bei Haus- und Kinderärzten - Richtige Kennzeichnung des Hausarzt-Vermittlungsfalls - Offene Sprechstunde

24.10.2019

Relaunch von QuaMaDi – Die neue Welt der elektronischen Fallakte

Ab Februar 2020 wird QuaMaDi digital: Durch die Bereitstellung einer IT-Befundplattform wird der gesamte Workflow von QuaMaDi zukünftig digitalisiert.

22.10.2019

1. November kein Brückentag

Für das Jahr 2019 hatten die Abgeordnetenversammlung der KVSH und die Kammerversammlung der Ärztekammer den 31. Mai sowie den 4. Oktober als Brückentage festgelegt.

17.10.2019

Bessere Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Hypertonie

Die KVSH und die DAK-Gesundheit haben einen Vertrag über die Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Patienten mit Hypertonie abgeschlossen.

27.09.2019

Abrechnungshinweise

Offene Sprechstunde: Vergütung in 3/2019 - Optische Kohärenztomographie - Neue GOP 01451: Förderung der Videosprechstunde - HIV-Präexpositionsprophylaxe: Anpassungen im Bereich Labor - Neue Marker für Präeklampsie und Ovarialkarzinom in den EBM aufgenommen - Mammographie-Screening: GOP 01750 - Verordnung Soziotherapie von weiteren Arztgruppen möglich - Veränderte Angabe des Geschlechts auf Formularen - Unser Service – Ihr Nutzen: eAbrechnungs-Check - Gesetzliche Unfallversicherung: Dritte Stufe der Gebührenerhöhung - HVM: Abgeordnetenversammlung beschließt Änderungen

26.09.2019

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie ergänzend über die seit dem 1. September 2019 gültigen Regelungen sowie über die zwischenzeitlich beschlossenen Änderungen und Anpassungen informieren.

11.09.2019

Offene Sprechstunden: Angaben im eKVSH-Portal

Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht für bestimmte Facharztgruppen vor, dass diese ab September 2019 mindestens fünf Stunden pro Woche als offene Sprechstunde ohne vorherige Terminvereinbarung anbieten müssen (bei vollem Versorgungsauftrag, sonst anteilig).

30.08.2019

Neue GOP für Zuschläge aufgrund einer TSS-Terminvermittlung

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) teilt mit, dass für die zeitgestaffelten extrabudgetären Zuschläge bei einer Terminvermittlung durch die Terminservicestelle (TSS) die neuen Gebührenordnungspositionen (GOP) feststehen.

07.08.2019

Abrechnungsnewsletter Juni

Empfängnisverhütung: EBM angepasst - Neue GOP 01516: Zusatzpauschale bei der Gabe von Fingolimod - Neue GOP 32818: Genotypische HIV-Resistenztestung/Arzneimittel Delstrigo® und Pifeltro® - Vergütung eArztbrief: Übergangsregelung verlängert - Tonsillotomie bei Hyperplasie der Tonsillen - Psychotherapie: Erweiterte Kontingente bei Intelligenzstörung - Neugeborenen-Screening: Änderung der GOP 01724 - Abrechnung geschlechtsspezifischer GOP - Kennzeichnung von DMP-Patienten bei Überweisungen an besonders qualifizierte Ärzte bzw. Einrichtungen der spezialisierten Versorgungsebene - Vertrag über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus - Änderung der Anlage 2 zum HVM „Zuschläge zu HVM-gestützten Leistungen“ - HVM: Abgeordnetenversammlung beschließt Änderungen

27.06.2019

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

Bei den Verhandlungen zur Umsetzung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes wurden im Bewertungsausschuss am 19. Juni 2019 Einigungen erzielt.

26.06.2019

Hallo Baby – Neuer Vertrag zur Vermeidung von Frühgeburten

Die AG Vertragskoordinierung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung hat mit der BKK Kooperationsgemeinschaft, dem Berufsverband der Frauenärzte und dem Berufsverband der Laborärzte eine Vereinbarung nach § 140a SGB V zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen geschlossen.

16.06.2019

Abrechnungshinweise Juni

Verschreibungspflichtige Verhütungsmittel bis zum 22. Lebensjahr - Mutterschaftsvorsorge: Routinemäßige Urinuntersuchungen gestrichen - Newsletter vom 25. April 2019: Klarstellung zum Harnstreifentest - Dokumentationspflicht bei Akupunktur chronischer Schmerzpatienten - Änderung der Psychotherapie-Vereinbarung - Vorsicht vor Trojaner

06.06.2019

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Einrichtung eines Brückentages in 2020

Für das Jahr 2020 wurde folgender Tag seitens der Abgeordnetenversammlung der KVSH und der Kammerversammlung der ÄKSH als „Brückentag“ benannt: Freitag, 22.05.2020 (Tag nach Christi Himmelfahrt)

06.05.2019

Impfung gegen Gürtelrose Kassenleistung

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission die Impfung gegen Gürtelrose (Herpes zoster) mit in die Schutzimpfungsrichtlinie aufgenommen.

02.05.2019

Bewertung psychotherapeutischer Leistungen ab 2009 - Neuberechnungen

Der Bewertungsausschuss hatte den Auftrag, erneut zu überprüfen, ob die psychotherapeutischen Leistungen im EBM angemessen bewertet sind. Dabei hat er die Bewertungen psychotherapeutischer Leistungen rückwirkend zum Januar 2009 stufenweise angehoben.

26.04.2019

Abrechnungshinweise April

TSVG-relevante Information - TSVG: Kennzeichnung extrabudgetärer Leistungen - Muster 30: Änderung der Dokumentation beim „Check-up“ - Neue Laborleistung: GOP 32033 EBM (Harnstreifentest) - Schrittmachersysteme: Bewertung rückwirkend angepasst - Bewertung psychotherapeutischer Leistungen ab 2009

25.04.2019

Gesundheitsuntersuchung: KBV und Krankenkassen vereinbaren Übergangsfrist

Für alle gesetzlich Versicherten, bei denen der letzte Check-up im Jahr 2017 stattgefunden hat, ist die Wiederholungsuntersuchung bis zum 30. September möglich.

10.04.2019

Unbürokratischer Nachweis der TI-Anbindung bis 31. März verhindert Honorarkürzung

Im November 2018 hat der Bundestag die Frist für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) verlängert.

14.03.2019

Zweitmeinungsverfahren: Abrechnungshinweis

Im Abrechnungsnewsletter vom 20. Dezember 2018 haben wir bereits über die Einführung des Zweitmeinungsverfahrens und die damit verbundenen Änderungen im EBM berichtet.

04.03.2019

Anpassung der Sozialpsychiatrie-Pauschale zum 1. Januar 2019

Die teamübergreifende sozialpsychiatrische Behandlung von Kindern und Jugendlichen wird künftig besser vergütet.

04.02.2019

Grippeimpfstoff: So verordnen Sie wirtschaftlich

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten auch in diesem Jahr wieder an, Grippeimpfstoffe in Zusammenarbeit mit dem Apothekerverband Schleswig-Holstein vorzubestellen.

13.02.2019

Dokumentationsintervalle im DMP Brustkrebs

Die folgende Übersicht bildet die Dokumentationsintervalle für das DMP Brustkrebs gemäß Anlage 3 Nr. 1.5 DMP-A-RL ab.

09.01.2019
© 2020 KVSH