Mammographie-Screening

Das Mammographie-Screening ist ein bundesweites Präventionsprogramm zur Früherkennung von Brustkrebs für alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren.

Das wesentliche Ziel des Programms zur Früherkennung von Brustkrebs durch Mammographie-Screening ist die deutliche Senkung der Brustkrebssterblichkeit in der anspruchsberechtigten Bevölkerung. Gleichzeitig sollen die Belastungen, die mit dem Mammographie-Screening verbunden sein können, minimiert werden.

Screening-Regionen

Das Programm ist in regionale Versorgungsprogramme gegliedert, die für Schleswig-Holstein die Grenzen des Bundeslandes und damit das Gebiet der KVSH umfassen. Das regionale Versorgungsprogramm ist wiederum in regionale Screening-Einheiten untergliedert, die von jeweils einem bis maximal zwei programmverantwortlichen Ärzten geleitet werden.

Näheres zu den Regionen

Ihr Ansprechpartner

Carolin Volkwein

© 2020 KVSH