Ambulante Operationen

Viele chirurgische Eingriffe können heute ambulant durchgeführt werden. Dazu gehören beispielsweise Arthroskopien, Kataraktoperationen und Biopsien.

In Schleswig-Holstein werden alle Leistungen des ambulanten Operierens nach EBM Kapitel 31 (EBM Anhang 2) sowie AOP-Vertrag nach § 115b SGB V einschließlich Anästhesien extrabudgetär – das heißt zu 100 Prozent – vergütet.

Aktuell

Zum 1. Januar 2022 wird der Anhang 2 des EBM an die Version 2022 des Operationen‐ und Prozedurenschlüssels (OPS) angepasst. Mehr Informationen finden Sie unter "Ambulante Operationen nach EBM Kapitel 31 (EBM Anhang 2)".

Zum 1. Januar 2022 gilt ein neuer Katalog zum AOP-Vertrag nach § 115b SGB V. Mehr Informationen finden Sie unter "AOP-Vertrag nach § 115b SGB V (Leistungen)".

Ambulante Operationen nach EBM Kapitel 31 (EBM Anhang 2)

Im EBM Kapitel 31 finden sich die für Vertragsärzte vereinbarten Gebührenordnungspositionen für ambulante Operationen, Anästhesien, prä- und postoperativen sowie orthopädisch-chirurgisch konservative Leistungen. Im Anhang 2 zum EBM werden diese Leistungen nach Operations- und Prozedurenschlüssel sortiert aufgelistet – inklusive Angabe der entsprechenden Pauschalen für die ambulante Operation, Anästhesie sowie die post-operative Überwachung und Behandlung.

AOP-Vertrag nach § 115b SGB V

Leistungen aus dem Katalog zum AOP-Vertrag nach § 115b Abs. 1 SGB V (Ambulantes Operieren und sonstige stationsersetzenden Eingriffe im Krankenhaus) werden niedergelassenen Ärzten mit entsprechender Genehmigung in Schleswig-Holstein extrabudgetär vergütet. Zudem können bestimmte Nebenleistungen extrabudgetär abgerechnet werden.

Nebenleistungen zu ambulanten Operationen nach AOP-Vertrag § 115b SGB V

Seit dem Jahr 2015 werden einige Leistungen, die direkt im Zusammenhang mit Leistungen aus dem Katalog zum AOP-Vertrag erbracht werden, extrabudgetär vergütet. Dazu zählen beispielsweise die Grund- und Versichertenpauschalen, Sonographien und Röntgenaufnahmen.

Ihr Ansprechpartner für Fragen zu den AOP-Verträgen

Silke Utz

Bei Fragen zur Genehmigung bzw. zu Teilnahmevoraussetzungen wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Qualitätssicherung.

© 2020 KVSH