Testzentrum in Schwentinental geht an den Start

Das gemeinsam von der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Schleswig-Holstein eingerichtete Corona-Testzentrum in Schwentinental geht am Freitag, dem 23.10., an den Start.

21.10.2020

Das Testzentrum in der Mergenthaler Straße, ehemaliger Max Bahr Markt, wird täglich von 13 bis 18 Uhr besetzt sein und Corona-Abstriche vornehmen. Damit nimmt nun das erste der neuen stationären Testzentren in Schleswig-Holstein seine Arbeit auf. Angelegt ist das Testzentrum als so genannte Drive-through Anlage, die mit dem Auto in Einbahnstraßenregelung an- und abgefahren werden kann.

Die Zuweisung zum Test erfolgt entweder durch ein Gesundheitsamt über ein Online-Portal oder einen niedergelassenen Arzt, der die Notwendigkeit eines Tests auf einem speziellen Formular mit seiner Unterschrift bescheinigen muss. Ohne diese ärztliche Unterschrift auf dem Formular können die Tests nicht vorgenommen werden.

Neben den Arztpraxen können auch Gesundheitsämter über ein spezielles Portal Patienten zur Vermittlung an die Testzentren einstellen. Mitarbeiter der KVSH kontaktieren den Patienten, verweisen ihn an ein Abstrichzentrum und teilen ihm einen Zahlen-Code mit.  Somit können nur jene Patienten, die einen Zahlen-Code am Abstrichzentrum vorweisen können oder über eine Arztpraxis zugewiesen wurden, einen Abstrich erhalten. Alle anderen Patienten müssen abgewiesen werden und werden aufgefordert, sich an Ihren Hausarzt zu wenden.

Wichtig ist zudem, dass die getestete Person ihre Zustimmung zur Weiterleitung der Testdaten vom Labor auf den Server des RKI gibt.  So können die Daten anschließend über die Corona App vom Getesteten abgefragt werden.

© 2020 KVSH