KVSH mahnt zur Geduld bei Ausstellung digitaler Impfpässe in Arztpraxen

Die Web-Anwendung des RKI zum Ausstellen digitaler Impfzertifikate als QR-Code steht laut RKI ab sofort auch den Praxen in Schleswig-Holstein zur Verfügung.

18.06.2021

„Interessierte sollten jedoch davon absehen, jetzt unmittelbar ihre Praxis aufzusuchen. Die Einrichtung in den Praxen wird noch ein paar Tage benötigen, da noch nicht alle sicherheitstechnischen Voraussetzungen in den Praxissystemen geschaffen sind“, mahnt die Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH), Dr. Monika Schliffke, zur Geduld und allzu großen Erwartungen.

Die Ärzte werden sich nun an ihre betreuenden Techniker wenden müssen, um die erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen, dass alle Systeme auch miteinander kommunizieren können. Es handle sich zwar nur um eine kleine Web-Anwendung, aber auch diese darf die Praxis-IT-Sicherheit nicht beeinträchtigen.

Auch bei den betreuenden Softwareunternehmen kann es nun aufgrund der Kurzfristigkeit und der Vielzahl der Anwender, die eine entsprechende Umstellung anfordern, zu Verzögerungen kommen. „Wir können daher nur dazu aufrufen, sich zu gedulden und die Praxen noch nicht mit dieser zusätzlichen Anforderung zu bedrängen“, so Dr. Schliffke.

© 2020 KVSH