Zentrale Stelle Mammographie-Screening

Im Rahmen des Mammographie-Screenings zur Früherkennung von Brustkrebs haben alle Frauen zwischen dem 50. und dem 69. Lebensjahr die Möglichkeit, im Abstand von zwei Jahren eine Mammographie durchführen zu lassen.

Aufgaben der Zentralen Stelle sind u.a. die schriftliche Einladung aller anspruchsberechtigten Frauen, die Koordination der Untersuchungstermine in Zusammenarbeit mit den Programmverantwortlichen Ärzten sowie die Beantwortung telefonischer Rückmeldungen und Anfragen.

© 2020 KVSH