Liposuktion bei Lipödem im Stadium III

Das Lipödem zeichnet sich durch eine krankhafte Vermehrung von Fettgewebe vor allem an Armen und Beinen aus. Es kann allerdings gerade im Stadium III auch mit einer Adipositas verbunden sein. Die Erkrankung betrifft fast ausschließlich Frauen, die mit zunehmendem Schweregrad der Erkrankung deutlich in ihrem Bewegungsumfang eingeschränkt sind. Durch die als Liposuktion bezeichnete Absaugung des krankhaften Fettgewebes wird - häufig in mehreren Teileingriffen - versucht, eine Verbesserung der Bewegungsfähigkeit und damit eine Linderung der Beschwerden zu erreichen.

Ihr Ansprechpartner

Doreen Dammeyer

Stellvertretung

Stephanie Purrucker

Downloads

© 2020 KVSH