Fortbildungsprogramm Hautkrebsscreening

Die Inhalte dieser Fortbildungsveranstaltungen entsprechen den Vorgaben der Krebsfrüherkennungs-Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses. Die Teilnahme gilt als Qualifikationsnachweis für die Teilnahme am Hautkrebsscreening-Programm, das am 01.07.2008 bundesweit eingeführt wurde.

06.11.2020
14:00 bis 22:00 Uhr
Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein
Sitzungszentrum
Bismarckallee 1-6
23795 Bad Segeberg
Ärzte
9 Fortbildungspunkte
Freie Plätze

Die Themenschwerpunkte im Einzelnen:

• Ätiologie des Hautkrebs, Krankheitsbilder, Häufigkeit, Risikofaktoren oder -gruppen, gezielte Anamnese
• Visuelle, standardisierte Ganzkörperinspektion
• Potentieller Nutzen und Schaden von Früherkennungsmaßnahmen, Kriterien zur Beurteilung von Früherkennungsmaßnahmen
• Maßnahmen zur Ansprache der Versicherten
• Programm der Krebsfrüherkennungsuntersuchung, Gesundheitsuntersuchung und frühzeitige Sensibilisierung des Patienten (das gesetzliche Programm der KFU/GU)
• Vorstellung und Diskussion von Fallbeispielen
• Dokumentationsmaßnahmen und interdisziplinäre Zusammenarbeit

Ort:

KVSH, Sitzungszentrum, Raum Kuba I und Kuba II, 23795 Bad Segeberg

Teilnahmegebühr:

160 Euro (inkl. Schulungsmaterial und Verpflegung)

Fortbildungspunkte:

9

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Verbindliche Anmeldungen werden in schriftlicher Form angenommen (Brief/Fax oder E-Mail) und in der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt.


Kontakt und Anmeldung:

Tanja Glaw
Abt. Qualitätssicherung
Bismarckallee 1 – 6, 23795 Bad Segeberg
Telefon: 04551 883-332
Fax: 04551 883-7332
E-Mail: tanja.glaw@kvsh.de

Anmeldeformular

© 2020 KVSH