Schriftgröße Kontrast

Hier geht es zum geschützten
Mitgliederbereich

Magazin Nordlicht

Magazin Nordlicht

Telematikinfrastruktur


01.11.2018


Informationen zur Pauschalenauszahlung ab dem Quartal 4/2018.

Seit dem 1. Oktober 2018 gilt eine Erstausstattungspauschale für den Konnektor in Höhe von 1.547 Euro, die in Zukunft auch nicht weiter abgestaffelt wird. Die Komponenten der Telematikinfrastruktur (Lesegeräte, SMCB etc.) werden weiter entsprechend der bisher vereinbarten Pauschalen erstattet.    

Abwicklung Pauschalenauszahlung mobile Geräte

Ab dem 1. Januar 2019 wird die KVSH die Auszahlung der Pauschalen für mobile Kartenlesegeräte und den dafür erforderlichen Praxisausweis (SMC-B) vornehmen. Ähnlich wie im bisherigen Verfahren muss kein schriftlicher Antrag gestellt werden. Die KVSH hat gemäß den Vorgaben der Finanzierungsvereinbarung den Anspruch ermittelt und wird die Beträge entsprechend automatisch auszahlen. Praxen, die seit dem  4. Quartal 2017 bereits mit den Komponenten der Telematikinfrastruktur ausgestattet wurden, erhalten die Pauschalen rückwirkend. Praxen, die in den Quartalen 3/2018 und 4/2018 ausgestattet wurden, erhalten die Beträge mit dem Bescheid über die TI-Pauschalen. Praxen, die ab dem 1. Januar 2019 installiert werden, erhalten für die mobilen Geräte und die erforderlichen Praxisausweise dann im Rahmen der Abschlagszahlung für die TI Komponenten sofort auch die Pauschalen. 

Wichtiger Hinweis!

In Gesetzesinitiativen des Bundes findet sich der Hinweis, dass der Bund eine Bestellung der
TI-Komponenten bis zum 31. Dezember 2018 erwartet, um Sanktionen nach dem 1. Juli 2019 zu verhindern. Wir bitten Sie also, Ihre Komponentenbestellung möglichst bald vorzunehmen. Im Laufe des Dezembers wird die KVSH Ihnen ein Portal freischalten, auf dem Sie Ihr Bestelldatum angeben können. Dazu erhalten Sie zu gegebener Zeit weitere Hinweise.

Für Rückfragen: Timo Rickers (EDV-Berater der KVSH), Tel. 04551 883 286


zur Newsübersicht