Coronavirus - Informationen für Bürger und Patienten

Anfragen zum Thema Coronavirus

  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums: 030 346 465 100

  • Telefonseelsorge der Nordkirche: 0800 1110 111 und 0800 1110 222

Testzentren in Schleswig-Holstein

Aktuelle Informationen zu Testzentren und Testangeboten finden Sie auf der Website der Landesregierung.

Aufklärungsmerkblätter und Anamnesebögen

  • Aufklärungsmaterialien in leichter Sprache sowie in zahlreichen Fremdsprachen auf www.rki.de

Weitere Informationen für Bürger

Corona-Impfcheck

Gerne möchten wir Ihnen den Corona-Impfcheck vorstellen, der als neues Online-Tool zur Corona-Schutzimpfung von der BZgA entwickelt und auf www.infektionsschutz.de/corona-impfcheck veröffentlicht wurde.

Aktuell kann die Allgemeinbevölkerung schwer allein einschätzen, ob der eigene Corona-Impfschutz laut aktuellen STIKO Empfehlung ausreichend ist.

Folgende Fragen entstehen:

  • Was empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) in meinem Fall?
  • Steht eine Auffrischimpfung an?
  • Gilt das auch, wenn ich bereits genesen bin?
  • Was gilt für mein Partner oder meine Partnerin?
  • Was gilt für mein Kind?

Mit dem Corona-Impfcheck kann jeder sein Impfstatus für sich oder für andere überprüfen und kurze und leicht verständliche Informationen zur passenden Impfempfehlung erhalten. Dafür müssen ein paar Fragen beantwortet werden: zum Alter, zu bisherigen Impfungen und SARS-CoV-2-Infektionen sowie zu bestimmten Risikofaktoren (Kontakt mit Risikopersonen, Vorliegen bestimmter Vorerkrankungen und einer Immunschwäche). Denn in diesem Fall gelten besondere Impfempfehlungen.

Zusätzlich wird mit der persönlichen Impfempfehlung zu passenden, zielgruppengerechten Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung verlinkt. Folgende Informationsangebote stehen aktuell zur Corona-Schutzimpfung bereit:

Der Impfcheck ersetzt nicht die Absprache mit dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin. Er stellt aber eine gute Gesprächsbasis dar, mit dessen Hilfe der Patient oder die Patientin bzw. Eltern für ihre Kinder sich vorab selbstständig informieren können. Auch Ärzte oder Ärztinnen können von dem Corona-Impfcheck Gebrauch machen und ihn gemeinsam mit ihren Patienten und Patientinnen durchführen oder die Nutzung weiterempfehlen.

© 2020 KVSH