Schriftgröße Kontrast


Hier geht es zum geschützten
Mitgliederbereich

Magazin Nordlicht

Magazin Nordlicht

Info-Veranstaltung für Psychotherapeuten - Terminservicestelle

Termin: 28.02.2017 16 bis 18.30 Uhr

Mit dem Mitte 2015 in Kraft getretenen Versorgungsstärkungsgesetz hatte der Gesetzgeber den Kassenärztlichen Vereinigungen auferlegt, ab Ende Januar 2016 sogenannte „Terminservicestellen“ für die Vermittlung von Facharztterminen in Betrieb zu nehmen. Die KVSH ist dieser Verpflichtung nachgekommen.

Schon damals war im Gesetz vorgesehen, dass die Terminservicestellen auch bestimmte Termine bei Psychotherapeuten vermitteln sollen, sobald durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) eine neue Psychotherapie-Richtlinie verabschiedet worden ist. Diesen Arbeitsauftrag des Gesetzgebers hat der G-BA mittlerweile abgearbeitet. Die neue Psychotherapie-Richtlinie wird zum 1. April 2017 in Kraft treten.
Damit wird auch wirksam, dass ab April die Terminservicestelle auf Patientennachfrage Termine innerhalb der neuen „psychotherapeutischen Sprechstunden“ sowie zur Akutbehandlung vermitteln muss.

Auch für die neue Aufgabe der Terminservicestelle gilt: Als KVSH kommen wir der gesetzlichen Pflicht nach, sind aber unverändert überzeugt, dass es keine Notwendigkeit zur Schaffung von Terminservicestellen gegeben hat, da das Wartezeitenproblem real in keiner Weise die Dimension hat, die von der Politik behauptet wird. Und selbst dort, wo es regional oder fachgruppenbezogen längere Wartezeiten geben mag, halten wir die Terminservicestellen für einen ungeeigneten Weg der Problemlösung. Die Erfahrungen der vergangenen zwölf Monate bestätigen uns dabei in unserer Skepsis, denn die Zahl der Vermittlungsanfragen ist in Relation zu den Millionen von Behandlungsfällen in den Praxen im selben Zeitraum am Rande der Messbarkeitsgrenze.

Orientiert an den Abläufen zur Vermittlung von Facharztterminen wollen wir auch die Anfragen nach Psychotherapieterminen so bearbeiten, dass die Vermittlung für Sie unkompliziert und bürokratiearm erfolgen kann und zugleich der Eingriff in Ihre Terminplanung so gering wie möglich bleibt.

Um Ihnen die Einzelheiten zu erläutern und die Gelegenheit zu Fragen zu geben, bieten wir zwei zentrale Informationsveranstaltungen an, die jeweils in der Stadthalle Neumünster (Kleinflecken 1, 24534 Neumünster) stattfinden werden:

- am Dienstag, 28. Februar 2017, 16.00 bis 18.30 Uhr,
- am Donnerstag, 2. März 2017, 16.00 bis 18.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Um die Veranstaltung besser vorbereiten zu können, bitten wir Sie um eine Anmeldung im eKVSH-Portal (https://www.ekvsh.de). Sobald Sie sich in das Portal einloggen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis auf die Anmeldemöglichkeit. Dort bitten wir Sie anzugeben, zu welcher der beiden Veranstaltungen Sie kommen werden und mit wie vielen Personen. Wir bitten Sie um eine Anmeldung bis zum 21. Februar 2017.

Wenn Sie organisatorische Fragen haben, wenden Sie sich gern an Frau Schubert aus der Abteilung Gesundheitspolitik und Kommunikation (Telefon: 04551 883 429, E-Mail: sandra.schubert@kvsh.de).

Bitte beachten: Die Tiefgarage unter der Stadthalle hat nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen. Als alternative Parkmöglichkeit können Sie auf die HolstenGalerie gegenüber der Stadthalle ausweichen.


Anfahrtsskizze aus nödlicher Richtung

Anfahrtsskizze aus südlicher Richtung



zur Übersicht der Veranstaltungen